Alois-Lauer-Gedächtnisturnier und Tag der offenen Tür bei den Dillinger Fechtern

Bürgermeister Franz-Josef Berg mit Dr. Norbert Wolsfeld und Helmut Weisgerber von der FSG Dillingen (Foto Lena Reichert)

Traditionsgemäß hat die Fechtsportgemeinschaft Dillingen das erste Fechtturnier der Schüler in der neuen Fechtsaison ausgerichtet. Nach der Altersklassenreform des deutschen Fechterbundes waren dieses Jahr erstmalig junge Florett- und Degenfechterinnen und -fechter der Altersklassen U11 und U13 startberechtigt. Natürlich waren uns auch die jüngsten Starterinnen und Starter wieder willkommen, für die dieses Turnier oftmals das erste Kräftemessen nach der Anfängerprüfung darstellt. Mit 20 Teilnehmern, ihren Eltern und Trainern sowie dem TD, der Technik und den Obleuten war die Sporthalle in der Merziger Straße gut gefüllt. Einziger Starter der FSG Dillingen war Leander Andrès, nachdem Jonas Abdel-Mohsen krankheitsbedingt leider nicht antreten konnte. Leander belegte in seiner Gruppe der männlichen U11 Florettfechter den dritten Platz.

 

Parallel zum Turnierbetrieb zeigten sich im Vorraum und im Christiane-Weber-Fechtsaal die Star Wars-Kämpfer von Imperial Order in ihren imposanten Kostümen. Mit ihren Leuchtschwertern lieferten sie sich beeindruckende Gefechte untereinander und gegen die Fechter der FSG Dillingen, die mit ihren weißen Fechtanzügen einen beeindruckenden Gegenpol gegen die ganz in schwarz gekleideten Jedi-Fechter boten. Am begehrtesten als Fotopartner war natürlich Chewbacca, der die Kinder besonders durch seinen zotteligen Pelz und seine Größe beindruckte.

 

Die Dillinger Fechter zeigten Schautraining und Schaugefechte, und jeder Gast, der Lust hatte, konnte sich auch am programmierbaren elektronischen Stoßkissen ausprobieren. Die kleinsten Besucher eiferten mit Plastikfloretts ihren Star Wars-Vorbildern nach. 

 

Nach einem anstrengenden Tag kann die Fechtsportgemeinschaft ein sehr positives Fazit aus diesem Alois-Lauer-Gedächtnisturnier und dem Tag der offenen Tür ziehen. Ein besonderes Plus stellt die gut gefüllte Spendenkasse dar. Für Speisen und Getränke wurde kein Kostenbeitrag erhoben. Stattdessen spendeten alle Besucher sehr großzügig für die Aktion Sternenregen, so dass die Dillinger Fechter den Verantwortlichen den erfreulichen Betrag von 313,14 € überreichen können.

Chewbacca (Foto: Lena Reichert)

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap

© 2019 FSG Dillingen e.V.
Kontakt
Impressum
Datenschutz