Arno Schütz Turnier 2016

Matthias Wolsfeld und Bruno Härtel starten für die FSG Dillingen in Neunkirchen

 

Das erste Turnier des Jahres 2016 führte die Dillinger Fechter nach Neunkirchen. Die Fechtabteilung des TuS 1860 Neunkirchen veranstaltete zum siebten  Mal das Arno-Anschütz-Gedächtnisturnier. Das Turnier, das zu Ehren des verstorbenen Neunkircher Trainers und Fechtkameraden Arno Anschütz ins Leben gerufen wurde, gehört mittlerweile zu den saarländischen Ranglistenturnieren der Florettfechter im Schüler- und Jugendbereich und steht auch „Nichtsaarländern“ offen. Insgesamt 40 junge Fechterinnen und Fechter aus dem Saarland und dem südwestdeutschen Raum  trafen sich in Neunkirchen.

 

Bruno Härtel startete bei den Schülern und belegte in seiner Altersklasse den zweiten Platz.

Bei den Junioren gab es neun männliche und vier weibliche Fechter, so dass diese Runden gemischt gefochten, aber nach Geschlechtern getrennt gewertet wurden.

Matthias Wolsfeld kämpfte sich geschickt bis ins Halbfinale vor, wo er auf Jonas Eisenbeis vom TuS 1860 Neunkirchen traf. Nach einem überaus spannenden Gefecht stand es bei Ablauf der Zeit 14:14. Es wurde gelost und das Losglück traf Jonas. Da Matthias in der verbleibenden einen Minute keinen Siegtreffer setzen konnte, zog Jonas ins Finale ein, wo er seinem Vereinskameraden Mirko Reitz deutlich mit 15:5 unterlag.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Uwe Karitter & Christina Klein